Nachrichten aus Löhne

Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich - 54-Jähriger leicht verletzt

Löhne (ots) - (jd) Ein 23-jähriger Mann aus Gütersloh fuhr gestern (14.6.), um 14.00 Uhr mit seinem Mercedes auf dem Alten Postweg in Richtung Weihestraße und beabsichtigte an der dortigen Kreuzung, geradeaus auf die Liegnitzer Straße zu fahren. Zeitgleich fuhr ein 54-jähriger Mann aus Bad Münder mit seinem Skoda auf der Weihestraße in Richtung Löhner Straße. Im Bereich der Kreuzung fuhr der Mercedesfahrer ungebremst in den Kreuzungsbereich ein und obwohl der vorfahrtsberechtigte 54-Jährige noch versuchte, sein Fahrzeug abzubremsen, kam es zum Zusammenstoß. Durch die starke Wucht des Aufpralls prallte der Mercedes gegen eine Straßenlaterne, die in Folge dessen umknickte und die Liegnitzer Straße versperrte. Der Mercedes kam auf der Laterne stehend zum Stillstand. Der Skoda-Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht und wurde mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden liegt bei rund 22.000 Euro. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Auto prallt gegen Mauer - Beifahrer leicht verletzt

Löhne (ots) - (jd) Gestern (12.6.) fuhr ein 18-jähriger Löhner mit seinem Mercedes um 2.30 Uhr auf der Löhner Straße in Richtung Brückenstraße. Auf Höhe der Einmündung Rüscherstraße beabsichtigte er, in diese abzubiegen. Im Einmündungsbereich kam der 18-Jährige nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Fahrzeug gegen eine dort befindliche Mauer. Durch die Wucht des Aufpralls verletzt sich ein 16-jähriger Insasse aus Löhne leicht. Der Fahrer sowie drei weitere Löhnerinnen, die sich ebenfalls in dem Mercedes befanden, blieben unverletzt. An der Mauer wurden mehrere Betonpallisaden beschädigt. Der Gesamtschaden wird mit ca. 5.500 Euro beziffert. Das Verkehrskommissariat Herford hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Inwieweit ein entgegenkommendes Fahrzeug oder nicht angepasste Geschwindigkeit zu dem Unfall geführt haben, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Unbekannte entwenden BMW - Polizei sucht Zeugen

Löhne (ots) - (jd) Ein 34-jähriger Löhner bemerkte gestern (9.6.), um 5.45 Uhr, dass sein Auto nicht mehr an der Straße An der Kronprinzenbrücke parkte. Der Löhner hatte den blauen BMW am Vorabend in unmittelbarer Nähe seines Wohnhauses abgestellt. Das Fahrzeug verfügt über ein so genannten Keyless-Go-System. Inwiefern der oder die unbekannten Täter dieses System mittels einer Überbrückungstechnik umgangen haben, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Die Polizei bittet Zeuge, die den BMW aus der 5er Reihe mit Herforder Zulassung gesehen haben oder Angaben zu dem Vorfall machen können, sich zu melden. Hinweise werden an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 oder jede andere Polizeidienststelle erbeten. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Einbruch in Supermarkt - Polizei sucht Zeugen

Löhne (ots) - (jd) Um 2.40 Uhr löste in der vergangenen Nacht (9.6.) die Alarmanlage eines Supermarktes an der Albert-Schweitzer-Straße aus. Die Mitarbeiter des zuständigen Sicherheitsdienstes sahen daraufhin unmittelbar nach dem Rechten und stellten fest dass eine seitlich gelegene Eingangstür massive Beschädigungen aufwies und alarmierten die Polizei. Die Beamten durchsuchten umgehend das Gebäude und leiteten eine Nahbereichsfahndung ein. Beide verliefen jedoch negativ. Im Inneren des Gebäudes stellten die Beamten fest, dass der oder die bisher unbekannten Täter eine Glasvitrine mit hochwertiger Elektronik mittels eines Werkzeugs gewaltsam geöffnet haben. Der Sachschaden am Gebäude liegt bei rund 1000 Euro. Ob und in welcher Höhe die Unbekannten Diebesgüter aus der Vitrine an sich genommen haben, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Die Polizei bittet Zeugen, die in der vergangenen Nacht im Bereich der Albert-Schweitzer-Straße etwas Auffälliges beobachtet haben, sich telefonisch unter 05221/8880 zu melden. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Ladendiebstahl - Mitarbeiter stellt Tatverdächtigen

Löhne (ots) - (jd) Gestern (8.6.) ereignete sich um 15.47 Uhr ein Ladendiebstahl in einem Einkaufsmarkt an der Albert-Schweitzer-Straße. Ein Mitarbeiter beobachtete den Mann dabei, wie er mehrere Tabakwaren an sich nahm und dann in den Getränkemarkt ging, wo er ein Getränk bezahlte - den zuvor aus dem Regal entnommenen Tabak im Wert von knapp 100 Euro jedoch nicht. Der Mitarbeiter sprach den ihm Unbekannten daraufhin an und informierte die Polizei. Der wegen gleich gelagerte Straftaten polizeilich bereits bekannte 39-Jährige wurde für weitere polizeiliche Maßnahmen dem Herforder Gewahrsam zugeführt. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Trunkenheit im Straßenverkehr - 41-Jähriger fährt in Gegenverkehr

Löhne (ots) - (jd) Ein aufmerksamer Zeuge bemerkte am Sonntag (5.6.) gegen 1.00 Uhr auf der Knickstraße einen Saab, der unsicher und auffällig in Schlangenlinien Richtung Vlotho fuhr. An der Kreuzung Knickstraße / Koblenzer Straße überfuhr der bis dahin unbekannte Saab-Fahrer die für ihn Rotlicht zeigende Ampel und der Zeuge informierte die Polizei. Als die Beamten etwa auf Höhe der Straße Flachsreude hinzukamen, befand sich auf der Gegenfahrbahn des Saab in unmittelbarer Nähe eine 29-jährige Löhnerin mit ihrem Seat. Der Saab fuhr auf die Gegenfahrbahn und stieß in den Seat. Der Fahrer hielt sein Fahrzeug jedoch nicht an, sondern setzte seine Fahrt fort und wurde kurze Zeit später von den Beamten angehalten. Der Fahrer, ein 41-jähriger Vlothoer, zeigte Anzeichen von deutlichem Alkoholkonsum und verhielt sich während der Unfallaufnahme unkooperativ gegenüber den Beamten. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte, dass der Mann vor der Fahrt eine erhebliche Menge Alkohol getrunken haben muss. Er wurde zur Herforder Wache gebracht, wo eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt wurde. Die genaue Schadenshöhe an beiden Fahrzeugen ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Beide Fahrer blieben unverletzt. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Unfallflucht in Einbahnstraße- Nissan rutscht in Graben

Löhne (ots) - (sls) In Löhne kam es am Donnerstagmittag (2.6.) zu einem Verkehrsunfall auf der Ostraße. Eine 80-jährige Fahrerin aus Löhne befuhr gegen 13.17 Uhr die Ostraße aus Richtung Werster Straße in Richtung Alter Salzweg. Etwa 150m vor der Einmündung Alter Salzweg kam der Nissan-Fahrerin ein bislang unbekannter Fahrzeugführer entgegen, obwohl für diesen die Durchfahrt der Oststraße von der entgegenkommenden Fahrtrichtung (Verkehrszeichen 267) nicht zulässig ist. Da sich der Unbekannte mit seinem Fahrzeug mittig der Fahrbahn fuhr, musste die Löhnerin, aufgrund der Enge der Fahrbahn, nach rechts ausweichen. Hierbei kam sie mit ihrem Nissan auf den unbefestigten Grünstreifen und rutschte in den rechtseitigen Graben. Der weitere Unfallbeteiligte setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall und den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Nissan musste durch ein Abschleppunternehmen aus dem Graben gezogen werden. Der Schaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Das Verkehrskommissariat ist auf der Suche nach dem Beteiligten oder weiteren Zeugen, die Angaben zu diesem oder dem Unfall machen können. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 05221-8880 entgegen. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Fahndung nach einer EC-Karten Betrügerin - Wer kennt diese Person? -Bitte kreisweit veröffentlichen- (Foto)

Herford, Hiddenhausen, Bünde, Löhne, Kirchlengern, Enger, Spenge, Rödinghausen, Vlotho (ots) - (um) Im Dezember des vergangenen Jahres stahl ein bislang unbekannter Taschendieb einem 77-Jährigen die Geldbörse. Der Pensionär war beim Einkaufen an der Kasse eines Verbrauchermarktes in Vlotho bestohlen worden, ohne den Diebstahl aus der Manteltasche zu bemerken. Die Kontokarten und das Bargeld nahmen die Täter sofort an sich, bevor sie die Geldbörse wegwarfen. Später buchten Sie an verschiedenen Stationen im Kreisgebiet erhebliche Geldsummen von mehreren Konten des Geschädigten ab. Die Täter nutzten dabei die hohe Bonität des Seniors aus und konnten an verschiedenen Konten mehrere tausend Euro erbeuten. Die Kriminalpolizei ermittelt in diesem Fall. Die Geldautomaten zeichneten ein Foto der abhebenden Person auf. Der Vorgang geschah an der Sparkasse in Vlotho. Das anliegende Foto der dringend tatverdächtigen Frau ist per Beschluss des Amtsgerichtes Bielefeld zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben. Die Polizei fragt daher: Wer kennt die Person oder kann Angaben zu ihr machen? Hinweise werden an das Kriminalkommissariat in Bünde unter der Telefonnummer 05221-8880 oder jede andere Polizeidienststelle erbeten. Download Bildmaterial unter https://polizei.nrw/fahndung/80650 nw033588 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2